Rundum erfolgreiche Abschlusssaison


Die F2/U20 bestand dieses Jahr aus einem Team, was größtenteils schon seit der Grundschule zusammen Volleyball spielt. Da die Hälfte des Teams dieses Jahr Abi macht, war diese Saison die letzte gemeinsame.

Wie es sich für den Abschluss gehört, war die Saison eine der erfolgreichsten der F2/U20. In der Jugendleistungsstaffel schaffte die U20 nach vier Spieltagen als zweitplatzierte Mannschaft der Staffel, die Qualifikation zu den Württembergischen Meisterschaften.
Dort konnte man im Februar einen guten zweiten Platz erspielen, wodurch die Teilnahme an den Süddeutschenmeisterschaften gesichert war. Diese fanden Ende März in Heidelberg statt.
Gespielt wurde in zwei Dreiergruppen und nach zwei Siegen ging die U20 als Gruppenerster in den Überkreuzvergleich. Durch starke Leistungen erspielte sich das Team den 3. Platz, damit verpasste die U20 äußerst knapp die Deutschen Meisterschaften.
Doch das nächste Highlight folgte bald:
Schon letztes Jahr wurde wir, die F2 im Aktivenspielbetrieb Vizemeister, weshalb die Ziele für diese Saison hoch waren. Vor dem Ende der Runde ergatterte die F2 den Meistertitel und wird somit nächstes Jahr in der Landesliga starten.
Im Mai fand die Pokalendrunde statt, bei der die F2 den Titel vom letzten Jahr verteidigen wollte. Das Pokalhalbfinale konnte das Team deutlich 3:0 gegen Burladingen gewinnen. Im Finale wartete der VC Mönsheim. Den ersten Satz konnte sich die F2 deutlich sichern. Im zweiten Satz wurde die Trainingspause, aufgrund von Abiturvorbereitungen, sichtbar. Den dritten und vierten Satz gewann die Mannschaft wieder und ging somit als Sieger vom Feld.
Mit gemischten Gefühlen trat die F2/U20 den Heimweg an:
Glücklich über den Pokal und die erfolgreiche Saison, jedoch traurig, dass es das letzte Spiel gemeinsam als F2/U20 war.

Trainer: Clemens Krake, Bernd Siegel
F2/U20: Anne Trautwein, Klara Single, Elisabeth Schilke, Elise Wörner, Svenja Mitrovics, Chiara Pockorny, Babette Rauscher, Katrina Wharam, Nora Siegel